Daily archive

Juli 05, 2017

Flüchtlinge

Im verschneiten Kaukasusgebirge, wo viele alte Märchen ihren Ursprung haben, gibt es nicht viele “Happy Endings”, über die man noch schreiben kann. Die Völker, die bei einer neuen Reihe von glücklichen Geschichten eine Rolle spielen werden, wurden gezwungen als Flüchtlinge zu leben, weit entfernt von ihrer rechtmäßigen Heimat, die aktuell durch Russen besetzt wird. Lasst… Keep Reading

Achmed Sakajew : “ISIS ist unter der Steuerung des Putin”

Achmed Zakaew, Premier der Tschetschenischen Republik Itschekeria: “Ich besitze 100%-ige Beweise, dass der ISIS durch die russischen Geheimdienste kontrolliert wird. Ein Teil von ihnen besteht aus der irakischen Armee, die unter Saddam tätig war, die Putins treue KGB-Alliierten. Ein anderer Teil stammt aus Nord-Kaukasus, die nach Syrien kommandiert wurde, sobald sich der sogenannte ISIS formierte.… Keep Reading

Kommentar zum Artikel “Russland: Blutbad nach Bombenserie in U-Bahn”

Kommentar zum Artikel “Russland: Blutbad nach Bombenserie in U-Bahn”, Dienstag, 4.April 2017, erschienen in der Kronen Zeitung. Wenn nicht die Tschetschenen, wer sonst? In Russland wurde ein Terrorakt ausgeführt, welcher zehn Todesopfer und 50 Verletzte brachte. Zu der Zeit befand sich der Präsident auch in St. Petersburg. Was ein Zufall. Gut, dass Wladimir Putin nicht… Keep Reading

Tschetschenische Sprichwörter und Redewendungen (Noxçiyn Kicanaš)

Auch wenn die Menschheit allgemeine Weisheiten teilt, die sich in Sprichwörtern und Redewendungen aller Völker wiederfinden, die Redewendungen der Völker des Kaukasus haben ihren eigenen, besonderen Stellenwert, die von einer alten, reichen, multi-ethnischen Region abstammen, welche von westlichen Gelehrten und Denkern vollends vernachlässigt wurden. Das schwierige Umfeld hat dafür Sorge getragen, dass Weisheitstraditionen gepflegt und… Keep Reading

Waynachische Ethik von Edi Isaev

Wir haben eine Zusammenfassung erstellt aus dem Buch “Waynachische Ethik” über Bräuche und Traditionen, geschrieben von Edi Isaev. Es ist ein äußerst wichtiges Werk. Edi Isaev ist ein Historiker, Professor der Chechen State University, Autor und Publizist, der seine Werke an die Jugendlichen richtet. Einführend bemerkt er: “Die Regeln der waynachischen Ethik sind die Kodizes… Keep Reading

Der tschetschenische Charakter: Nochtschallah

Das Wort “Nochtschallah” bietet sich nicht zur Übersetzung an. Dennoch muss und sollte man es erklären. “Nochtscho” steht für “Tschetschene”. “Nochtschallah” bringt alle speziellen Eigenschaften des tschetschenischen Charakters zusammen. Es schließt eine ganze Bandbreite von moralischen und ethischen Normen mit ein. Es kann als tschetschenischer Ehrenkodex bezeichnet werden. Ritterliches Benehmen, Höflichkeit, diplomatische Fähigkeiten, Männlichkeit, Großzügigkeit… Keep Reading

Placeholder

Tschetschenien: Vergessen auf Befehl

Im Dezember 2014 jährt sich der Beginn des Ersten Tschetschenienkriegs zum 20. Mal. Ende 1994 marschierten russische Truppen in Tschetschenien ein, um den Souveränitätskurs der kaukasischen Republik zu beenden. In diesem Krieg kamen bis zu 250.000 Menschen ums Leben. Heute werden die Spuren des Krieges systematisch ausgelöscht. Im Dezember 2014 jährt sich der Beginn des… Keep Reading

Placeholder

Der Genozid am Tschetschenischen Volk im Jahre 1944 (Archivdokumente)

Der 23. Februar 1944 ist der tragischste Tag in der Geschichte der Tschetschenen und Inguschen (Waynachen). An diesem unvergesslichen Tag begannen auf direkten Befehl des sowjetischen Staatsoberhauptes Josef Stalin die Deportation des gesamten tschetschenischen und inguschischen Volkes nach Kasachstan und Kirgisistan und die einhergehende Liquidierung der nationalen Staatsgewalt (Tschetscheno-Inguschien Autonome Sozialistische Sowjetrepublik). Das gesamte Volk… Keep Reading

идти наверх