Monthly archive

September 2019

Nogaier

Die russische Regierung mag keine Erinnerung und Gedenken an Ereignisse, welche einen dunklen Schatten auf oder Zweifel am glückseligen Bild der Vergangenheit des Landes – das heißt Eroberungen, Massenmorde, Deportationen, etc. aufkommen lassen. Nicht nur die Behörden, sondern auch viele Leute, die sich als Intellektuelle, nachdenklich und aufgeklärte Menschen ansehen, wenden ihre Augen ab und… Keep Reading

Hohenberg kämpft weiter: tschetschenische Familie soll bleiben

Gesamter Gemeinderat und Privatpersonen stemmen sich mit aller Kraft gegen die Ausweisung der Tavsultanovs. Text Markus Zauner: Der Aufruhr in der Gemeinde ist groß: Der Einspruch gegen den negativen Asylbescheid der 2014 aus Grosny (Tschetschenien) geflohenen Flüchtlingsfamilie Tavsultanov wurde abgelehnt. Die in Hohenberg wohnhaften Tavsultanovs, das sind Vater Aslan Tavsultanov, Mutter Radmilla sowie deren Kinder… Keep Reading

Diaspora

Ekkehard Maaß zur Ermordung von Selimchan Changoschwili

Wie die Berliner Zeitung berichtet verdichten sich eine Woche nach den tödlichen Schüssen auf Selimchan Changoschwili (40) im Kleinen Tiergarten  die Hinweise auf eine Beteiligung Russlands. Und damit auch der von der Familie und Freunden des Mordopfers geäußerte Verdacht, dass russische Geheimdienste oder sogenannte Kadyrow-Tschetschenen hinter dem Anschlag stecken könnten. Kadyrow-Tschetschenen sind laut Ekkehard Maaß,… Keep Reading

Diaspora

Beerdigung von Selimchan Changoschwili

Diese Woche wurde der in Berlin ermordete Selimchan Changoschwili in seiner Heimat im Pankisital in Duisi beeerdigt, eines von Sieben Dörfer neben Jokolo, Kvemo Omalo, Birkiani, Dzibakhevi, Shua Halatsani und Zemo Halatsani, die überwiegend von Kisten bewohnt sind. Keep Reading

идти наверх