50 Autos in Wien gestohlen: Vier Serben gefasst

рубрика: Без рубрики

Schlag gegen die Balkan-Automafia: Mindestens 50 KFZ-Diebstähle gehen auf das Konto einer serbischen Bande. Die Täter hatten es vor allem auf die Marken BMW, Audi und Mazda-Geländewagen abgesehen. Zwei gestohlene Autos konnten zurückgegeben werden.

Seit April dieses Jahres häuften sich Autodiebstähle in Wien. Akribische Ermittlungen der SOKO KFZ führten in Kooperation mit der Polizeiinspektion Nickelsdorf sowie kroatischen und serbischen Behörden zu zwei Automardern. Diese wurden unter Beobachtung gestellt. So gelang es, weitere zwei Diebe, darunter auch den Haupttäter, auszuforschen. Außerdem hatten die Ermittler eine Wohnung in Wien-Margareten im Visier.

Bei einem weiteren Coup am 13. Juli in einer Tiefgarage in Wien-Meidling wurde die Bande schließlich in flagranti ertappt. Zwei Täter rasten mit den gestohlenen Wagen davon, die anderen nahmen die Öffis. Kurz darauf klickten für das Quartett die Handschellen. Bei einer Hausdurchsuchung in einer Margaretner Bunkerwohnung konnte die Polizei Beweise sicherstellen.

Martina Münzer, Kronen Zeitung