Sturm zieht Spuren über NÖ: 5.000 ohne Strom

рубрика: Без рубрики
Bild: Einsatzdoku.at

Die Sturmböen mit Spitzen bis zu 120km/h fegen gerade übers Land und legen in tausenden Haushalten in Niederösterreich den Strom lahm.

Heruntergerissene Planen, umgestürzte Bauzäune und Baumstämme auf den Straßen. Der Sturm hinterlässt nicht nur eine Spur der Verwüstung sondern lässt auch tausende Haushalte in Niederösterreich im Dunkeln tappen.

EVN-Pressesprecher Stefan Zach beschreibt die Lage gegenüber des ORF: „Äste und Bäume sind auf die Leitungen gestürzt und haben die Störungen verursacht. Ursprünglich waren 7.000 Haushalte ohne Strom. Wir konnten die Zahl bereits auf 5.000 reduzieren und arbeiten immer noch intensiv an der Behebung. Es werden aber laufend neue Schäden gemeldet“.

Im Bezirk Melk sind die Feuerwehren wegen der vielen Sturmschäden auf Baustellen und Straßen ebenfalls gerade im Dauereinsatz.

 

http://www.heute.at