рубрика: Diaspora/Nachrichten
Foto: Iskhanov Huseyn

Am 23.Februar 2018 haben sich rund 200-300 Menschen im Festsaal des Amthauses im fünften Bezirk getroffen um der Deportation von 500.000 TschetschenInnen und InguschInnen zu gedenken.

Seit Oktober arbeitete unsere Arbeitsgruppe auf eine Veranstaltung wie diese hin. Ohne der Hilfetstellung des Kinder- und Jugendanwalts Ercan Niknafs, seiner Frau Dr. Caroline Niknafs, Dr. Gabriele Anderl, Katharina Bendetter, der tschetschenischen Frauen beim Buffet und der Mitglieder des  Kulturvereins ICHKERIA, wäre dies gar nicht zustande gekommen. Für die finanzielle Unterstützung möchten wir uns bei der MA7 und dem Zukunftsfond bedanken.

Mit einer Begrüßung durch den Obmann des Kulturvereins ICHKERIA Huseyn Iskhanov fing der Nachmittag an. Durch das restliche Programm hat uns Dr. Susanne Scholl geführt.

Gleich danach wurde das Video von Kim Traill abgespielt, ein Zeitzeuge erzählt über seine grausamen Erlebnisse zur Zeit der Deportation. Mag. Daniel Landau berichtete ganz kurz über die Abschiebungen der TschetschenInnen am Beispiel von der Familie Tikaev.

Ebenso hielt Dr.Thomas Schmidinger einen Vortrag unter dem Namen „Was nicht nur in Chaibach geschah: Die Deportation und Ermordung von TschetschenInnen und InguschInnen 1944 und was das mit der österreichischen Geschichte und Gegenwart zu tun hat“.

Acht Jugendliche erforschten die tragischen Erlebnisse ihrer Urgroßeltern während der Deportation und berichteten darüber. Gleich danach gab es einen Vortrag „Heute Grab, morgen Pflasterstein“ von Maynat Kurbanova.

Zu guter letzt wurde der Film von Kim Traill gezeigt. Sie interviewte Anna Politkovskaja im Jahr 2004, die berichtete dass ihr Leben auf dem Spiel stehe aufgrund ihres Jobs als Journalistin. Ganze zwei Jahre nach dem Interview wurde sie an Putins Geburtstag ermordet.

Mit einer kleinen Fragerunde mit ExpertInnen, StudentInnen und den Jugendlichen, einem leckeren tschetschenischen Buffet und dem Büchertisch, ist die Veranstaltung sehr schön dem Ende zugegangen.

 

Khava Iskhanova

Foto: Ibragim Nikarcho/www.ichkeria.at
Dr. Susanne Scholl kündigt Dr. Thomas Schmidinger an. Foto: Iskhanov Huseyn/ www. ichkeria.at
Foto: www.ichkeria.at
Foto: www.ichkeria.at
Foto: ichkeria.at
Foto: ichkeria.at