Christian Kern trauert um seine Mutter

рубрика: Nachrichten
Christian Kern trauert © APA/HANS PUNZ

Der SPÖ-Vorsitzende war seit Tagen am Sterbebett

Wie der ehemalige Bundeskanzler und nunmehrige Klubchef der SPÖ, Christian Kern, heute bekannt gab, ist ein Mitglied seiner engsten Familie verstorben.

In den vergangenen Tagen hatte der SPÖ-Vorsitzende bereits mehrfach Termine abgesagt. Grund war die Krankheit der Mutter. Zuletzt hätte Kern im Ö1-Format „Klartext“ auftreten sollen, musste die Teilnahme jedoch kurzfristig absagen. Im ORF-„Report“ vom vergangenen Dienstag wurde er von SPÖ-Geschäftsführer Max Lerchervertreten.

Kern hatte zu seinen Eltern eine enge Beziehung. Autor Robert Misik zitiert Kern in seiner Kern-Biografie mit Erinnerungen an die Kindheit: Insbesondere die Mutter, einst Sekretärin, später bei den Kindern zu Hause geblieben, habe sich um seine Bildung gekümmert. Ihr sei immer wichtig gewesen, dass die Hausaufgaben gemacht wurden, bevor es zum Spiel hinausging, dass der Sohn eine ordentliche Ausbildung bekam. Sie habe damals den  „strengen“ Part übernommen, wie das in vielen Familien war.

Vor ein paar Jahren ist sein Vater sehr krank geworden, Kern stand seiner Mutter eng zur Seite, als es darum ging, die Pflege zu organisieren. Kern hat immer die Verbundenheit mit seinen Eltern spüren lassen, wollte diese jedoch abseits weniger Momente im Wahlkampf nie nach außen tragen. In den vergangenen Tagen widmete er den größten Teil seiner Zeit ihr und ließ sich bei seinen Terminen mit dem Verweis auf einen Krankheitsfall im engsten Familienkreis entschuldigen.

 

http://www.kleinezeitung.at