In Tschetschenien kam es zu einer Reihe von Angriffen auf Polizeibeamte

рубрика: Nachrichten
Форо из соцсетей

In Tschetschenien kam es zu einer Reihe von Angriffen auf Polizeibeamte, berichteten russische Nachrichtenagenturen unter Berufung auf Quellen. Informationen über einen Angriff – auf die Polizeibehörde in der Stadt Shali in Grosny – wurde bereits offiziell bestätigt.

Nach Angaben des tschetschenischen Innenministeriums griffen zwei Unbekannte gegen 10 Uhr die Polizeistation in Shali mit Messern an. In der Folge wurden zwei Polizisten verletzt, beide Angreifer wurden getötet.

Quellen der RIA Nowosti, Interfax und TASS berichteten, dass dies nicht nur ein Angriff auf die Polizei war, der am Montagmorgen in Tschetschenien stattfand.

RIA Novosti Nachrichtenagentur berichtete, einer Quelle von den Strafverfolgungsbehörden nach, fand ein weiterer Angriff in Grosny , an der Kreuzung der Pervomayskaya und Isayev, statt. Laut einer Quelle fand eine Schießerei  der Polizeibeamten statt, bei der ein Polizist getötet wurde.

Mit Bezug auf die Vertreter der lokalen Strafverfolgungsbehörden, berichtet RIA Nowosti, dass sich ein weiterer Vorfall ereignete, im Dorf Mesker-Yurt, wo ein unbekannter bei einem Angriff auf die Verkehrspolizei selbst explodierte. „Es gibt keine Verluste“, sagte die Quelle.

Darüber hinaus hat in Grosny in der Nähe des SB-Warenhauses „Lenta“, an der Kreuzung von Khankalskaya und Ioanisiani, ein  Mercedes ohne Nummernschilder versucht, durch einen Kontrollpunkt ohne Prüfung zu brechen, gefolgt von einer Explosion, sagte ein Polizeibeamter.

TASS berichtete, einer Quelle von den Strafverfolgungsbehörden zufolge, saß im Auto,  neben dem Fahrer, ein Teenager im Alter von etwa 15 Jahren.

 

Es gibt noch keine offizielle Bestätigung dieser Information.

https://www.bbc.com

Übersetzung von Kheda Iskhanova.